Leitfaden für Neueinbände

Sie haben sich dazu entschieden, bei uns Ihre Arbeit z.B. eine Masterarbeit einbinden zu lassen? Darüber freuen wir uns sehr! Um die Beratung vor Ort optimal zu gestalten, geben wir Ihnen hier vorab ein paar Hinweise, die Sie beachten sollten.

1 Wie stellen Sie den Inhalt Ihres Buches bereit?

Bereitstellung in analoger Form (Papier)

Wenn Sie bereits gedruckte Seiten einbinden lassen wollen, stellen Sie sicher, dass Satzspiegel und Papierart für die jeweilige Art der Bindung geeignet sind. Dabei stehen wir Ihnen natürlich gern beratend zur Seite.

Bereitstellung in digitaler Form (Datei)

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihren Inhalt bei uns sowohl binden, als auch drucken zu lassen, beachten Sie bitte unsere Richtlinie zur Bereitstellung digitaler Daten. Genauso wie bei der Bereitstellung des Inhalts in Papierform, ist auch hier der Satzspiegel zu prüfen. Natürlich beraten wir Sie dazu auch gern.

Allgemeine Hinweise

Sie sollten beim Satz Ihres Inhalts bedenken, dass entsprechend große und ungewöhnliche Buchformate sich auf den Preis auswirken. Außerdem sollten Sie zumindest ungefähr wissen, wie viele Exemplar Sie benötigen, da je nach Aufwand, mit der zunehmenden Anzahl der Exemplare der Preis pro Stück abnehem kann.

2 Welche Arten der Bindung gibt es und welche Bindung ist für Sie sinnvoll?

Klebebindung (Standard)

Die Klebebindung ist die heutzutage am häufigsten genutzte Art der Buchblockfertigung. Hierbei werden die Seiten in einem bestimmten Verfahren verleimt (Lumbecken). Eine Klebebindung ist im eventuell sinnvoll, aber auf jeden Fall eine preiswerte Alternative.

Fadenheftung

Bei einer Fadenheftung werden die Seiten nicht verklebt, sondern in Lagen mit einem Faden von Hand geheftet. Diese Methode ist wesentlich aufwändiger als eine Klebebindung, bietet jedoch enorme Vorteile bezüglich der Beanspruchbarkeit eines Buches. Vor allem, wenn dieser oft und viel beansprucht wird.
Diese Bindung erfordert die Bereitstellung der Daten auf Druckbögen, die in Lagen ausgeschossen sind, das bedeutet, dass jeder Druckbogen 4 Seiten umfasst und in der Mitte gefalzt wird. Wenn dies in Papierform nicht gegeben ist, ist eine Fadenheftung nicht möglich. Wenn Sie uns digitale Daten bereitstellen, sind wir gern bereit, wenn möglich, diese für Sie auf das entsprechende Format auszuschießen.

Fadensiegelung

Die Fadensiegelung ist ein Verfahren, bei dem die Lagen mit erhitzten, unter Druck stehenden Kunststofffäden zusammengeheftet werden. Sie bietet eine günstige Alternative zur Fadenheftung von Hand, jedoch ist sie bei weitem nicht so langlebig, wie eine echte Fadenheftung.  

Wire-O-Bindung

Bei dieser Art der Bindung werden die Seiten des Buchinhalts mit einer Spirale zusammengehalten. Diese Art der Bindung wird bevorzugt für z.B. Präsentationsmaterialern u.ä. genutzt und ist günstiger als ein Festeinband, jedoch kann Sie nicht im gleichen Maße beansprucht werden.

Broschüre

Broschüren werden überwiegend als Softcover gefertigt. Es gibt verschiedene Arten von Broschüren. 

  • einfache geklammerte Broschüre
  • Fälzelbroschüre (seitliche Heftung)
  • Steifbroschüre (Klebebindung/Fadenheftung)

Klemmmappe

Eine Klemmappe sieht von außen aus wie ein Festeinband, ist jedoch keiner. Der Inhalt wird mit einer Metallschiene in einer Hardcover-Buchdecke maschinell eingeklemmt. Dies hält die Seiten zusammen und zeichnet sich durch eine kurzfristige, schnelle Fertigung aus.

Weiter Bindungen

Es gibt auch noch weitere Arten von Bindungen, wie z.B. Bindungen mit Buchschrauben oder Kombinationen aus den oben genannten Formen, sowie spezielle Sonderformen. Wenn Sie dazu fragen haben, beraten wir Sie gern.

Allgemeine Hinweise

Welche Art der Bindung für Ihren Inhalt infrage kommt, müssen Sie individuell entscheiden, jedoch sind wir gern bereit Sie bei uns vor Ort bei der Entscheidung zu beraten. Weitere Dinge, über die Sie sich bereits im Vorfeld ein paar Gedanken machen können, ist der Typ der Buchdecke (Hard-/Softcover), Das Aussehen der Buchdecke, ob sie mit (bedrucktem) Papier, oder mit Stoff (offenes/geschlossenes Gewebe) in einer bestimmten Farben, oder Leder bezogen werden soll.

3 Welche zusätzlichen Optionen gibt es?

Prägung

Wir können Ihnen die Buchdecke in verschiedenen Schriften, mit verschiedenen Farben (oder auch blind) beprägen. Das betrifft in der Regel meistens den Buchdeckel und den Buchrücken.

Schutzumschlag

Schutzumschläge schützen die Buchdecke. Sie sind eine zusätzliche Variante, um das Äußere mit Bildern und Text zu gestalten.

Weitere Zusatzleistungen

für weitere Möglichkeiten schauen Sie in unseren Kategorie Rund um das Buch oder fragen Sie uns.

Buchbinderei Kußagk 2021